Brauche echte Infos von LKW-Fahrern, bzw. ehmaliegen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brauche echte Infos von LKW-Fahrern, bzw. ehmaliegen!

      Hallo,
      Ich strebe an, mir PKW und LKW-Führerschein selber zu finazieren!

      Bei PKW, liege ich um 1600€ und bei LKW (C+CE) 2700€, so der voranschlag der Fahrschule.

      LKW-, kann ich gleich nach PKW machen, soweit bin ich auch.

      Dann kann man den LKW-schein Gewerblich oder Privat machen, da ich aber für Spedi etc. fahren will, so muss ich ja Gewerblich machen, und eine Prüfung (Beschleunigte Grundqualifizierung..?) nach einer Woche Ganztagscshule, an der Handeslkammer Hamburg ablegen.

      Bekomme ich die Fahrerkarte, nach dieser Prüfung?
      Was darf ich dann fahren, habe ich dann so eine Chance auf den Arbeitsmarkt?

      Habe ich den LKW-schein in der Hand, bin ich dann Berufskraftfahrer? (oder täusche ich mich da)

      C- ist Zugmaschiene
      CE ist Hänger, nur welcher hänger, Auflieger, Stardeichsel?? Tandem etc. wie das alles heißt?


      Kann mich hier einer mal etwas aufkären?

      Beste Grüße!

      PS: Eventuell stellen sich noch mehrere Fragen.

      EDIT: SO was ich gelesen habe ist, dass wenn man C+CE hat, man auch Trecker bis/max 60 KM/h fahren darf, sowie Auto mit Anhänger.
      ... aber Google erschwert mir die Suche... hoffe das noch einer kommt, und mir das Licht erbringt.. oder so ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElbeTV ()

    • Meines Wissens nach musst du für den Gewerblichen gebrauch deines Führerscheins, die Prüfung bei der IHK bestehen. Ohne diese ist es nicht erlaubt Gewerblich zufahren. Und deine Fahrerkarte hat nichts mit der Prüfung zu tun. Ich kann die in meiner Ausbildung auch vorher beantragen. C kann man so einstufen, dass du die Zugmaschine Solo fahren darfst, bzw. Container Fahrzeuge. CE ist Auflieger/Hänger etc. Da gibt es kein "nur für Aufliger" CE ist bis 40t. Mit den Führerscheinen bist nur Mann mit LKW Führerschein. Du bist erst Berufskraftfahrer mit der bestanden Prüfung bei der IHK.
      (bin Azubi zum BKF)
    • Shinon schrieb:

      C kann man so einstufen, dass du die Zugmaschine Solo fahren darfst, bzw. Container Fahrzeuge. CE ist Auflieger/Hänger etc. Da gibt es kein "nur für Aufliger" CE ist bis 40t
      Ziemlich viel Blödsinn in deinem Text. C= Kraftfahrzeuge über 7,5t zulässiger Gesamtmasse mit Anhänger bis 750kg. CE= Kraftfahrzeuge über 7,5t mit Anhänger über 750kg. "Container Fahrzeuge" darfst du unter Umständen nur mit CE fahen. Bei CE gibt es keine Begrenzung nach oben. Für ein Gespann mit einem Gesamtgewicht von 200t reicht CE.
    • Also die Fahrrerkarte kannst du beantragen wenn du deinen Fhrerschein komplett hast da du die Führerscheinummer brauchst:
      Desweiteren bist du nur mit einer abgeschlossenen Ausbildung ein BKF ansonsten zählst du nur als Kraftfahrer was wiederum weniger Geld bedeutet.
      Und was die Klassen betrifft hat Cruz3r es richtig geschrieben
    • Hallo,
      Ja...... .......ich fahre heute meine PKW Prüfung, und will dan baldigst, mit der Beschleunigten Grundqualli anfangen, dass ist ein 4 Wochenkurs, dannach muss ich zur IHK eine Prüfungablegen ;) dannach will ich dann C/CE machen, welche Reinfolge, hängt davon ab, ob ich heute PKW bestehe ;)

      Zähle ich dann als Berufskraftfahrer, oder bin ich dann weniger Wert, als einer der 3 Jahre seine Ausbildung macht..?

      Gibt es irgendwie noch was zubeachten?

      Grüße

      Aso, lernen tue ich auf ein Tandemzug :) *Gott sein Dank, kein Drehschemel* :D
    • grundqualli ist (leider) genau so viel wert wie die 3 Jährige Ausbildung
      man bekommt in den 4 Wochen den lernstoff von 3 Jahren reingedrückt

      Wir sind in der Ausbildung noch in den Harz gefahren Und haben eco fahren gemacht z.B.





      Und später wirst du sagen.... Hab leider auf Tandem Gelernt, bei mir is es leider auch so
      Krasse Autos sind nur die wo M. Malmedie Angst hat :troll:


      Stelle als MBZSA zu vergeben


      Zu finden auf Kanal 9
    • Ja Klar werde ich es euch sagen :)

      btw. Habe eben noch mal mit der Fahrschule gesprochen, dass was wir lernen sind die 5 Module, nur umfangreicher...
      n par Themen über Nahrung, Sport, etc.

      Normalerweiße nimmt ein Modul = 7 Stunden in anspruch, aber hier ist es etwas mehr, inbegriffen sind auch Fragen zur Technik., also es wird wohl n knüller...

      Untericht ist immer 8:30-14:00 ggf. 16:00 Uhr mit Pausen, dannach fährst nachhause und darfst noch Romane über LKW WIssen lesen/lernen....
      Prüfung: Sind 90 Minuten, 60 Fragen, von 60 Frage, müssen mindestens 30 Richtig sein.

      Viele Prüfungsfragen, lann man nicht lernen, da nicht alle freigegeben sind, daher muss man wirklioch sämtlichen stoff erlernen und diese kack Bücher lesen :D

      Ich bereite mich schonmal mental drauf vor..... wobei... da wird mir schlecht... :P
    • Blup moment, Vorderteil 2 Achsen, hinter Teil 2 Achsen

      Ah da sind die Daten: Hänger hat Leergewicht 18 Tonnen und 11 Tonnen vorne, = 29 Tonnen ;) joa ist schon was ^^

      Wobei, wenn die Zugmaschiene 11 Tonnen wiegt, wie kann dann der Hänger 18 Tonnen wiegen? O.o

      naja: fab-reinbek.de/resources/LkwHP.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ElbeTV ()

    • Bitte nicht Leergewicht mit zulässigem Gesamtgewicht verwechseln. Lese den Fahrzeugschein mal richtig! Und wenn man vom Gesamtgwicht das Leergewicht abzieht, hat man die theoretische Zuladung. Die kann aber varieren, da der Fahrer was wiegt und das Zeug was man zusätzlich noch so mitschleppt + Kraftstoff usw.! ;)
      Ich spiele ETS2 SP/MP im HC-Modus: Einhaltung der Verkehrsregeln, Keine Schnellreisen, Keine externe Kamera beim Fahren, kein "F2" Spiegel, realistische Bremsen/Retarder/Motorbremse, minimale Anhänger Stabilität, kein Chassis/Fahrerkabinen- Umbau von LKWs im Besitz, dezentes Tuning, keine unrealistischen Motoren, Hard Economy, wenig Leerfahrten, kein Speicherstand laden bei Unfall oder falschem Weg!