Angepinnt Umsetzung der Qualitätsstandarts

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umsetzung der Qualitätsstandarts

    Ab dem 05.10.2014 00:00 müssen Firmenanwerbungen folgende Inhalte enthalten:
    - individuelle Anrede
    - Gründe, warum genau DER Fahrer in DIE Spedition (kein Copy&Paste ala "wir sind toll", "wir sind freundlich")


    Hallo.
    Ich beginne dieses Thema mit einem Zitat. Dieses Zitat wird NICHT von jedem beachtet wie wir feststellen mussten. Es gibt, gerade in diesem Bereich immer noch arge Regelverstöße sowie Posts, welchen den Qualitätsansprüchen nicht gerecht werden.

    Ich möchte euch hier nun mal ein fiktives Beispiel aufzeigen, wie so etwas aussehen KANN!

    Fangen wir mal an.

    Hallo.
    Mein Name ist Julian, bin 18 Jahre alt und komme aus dem westen unserer Republik. Auf den Straßen Europas bin ich schon seit ca 3 Monaten unterwegs und würde nun gerne mal die andere Seiten der Arbeitswelt kennen lernen und einem Unternehmen beitreten. Im Spiel fahre ich gerne Auflieger sowie Tautliner.
    Ich besitze einen gültigen Führerschein und somit ist mir die Straßenverkehrsordnung bekannt, welche ich auch befolge.

    Ich suche ein Unternehmen in dem ein Familiäres Arbeitsklima herrscht. Zu große Speditionen sind nichts für mich da ich finde, dass dort die Übersicht verloren geht was die Mitarbeiterzahlen angeht. Also lieber 10 Mitarbeiter, welche ein gutes Arbeitsklima pflegen, als 30 Leute die sich im Prinzip überhaupt nicht kennen.

    Desweiteren habe ich mich eher auf Kurz- bis Mittelstrecken Fahrten spezialisiert, da ich zeitlich manchmal sehr knapp bin und dann Langstrecken touren doch manchmal sehr eng werden. Schließlich möchte man ja auch nicht mitten im Auftrag alles hinschmeißen. ´

    Gut, das war's erstmal zu meiner Person.
    Ich hoffe auf gute Vorstellungen eurerseits.

    Gruß Julian


    ____________________________________________________________________________________________________________________


    Hallo Julian,

    als ich eben die neuesten Bewerbungsschreiben durchgeschaut habe ist mir dein Schriftstück besonders aufgefallen.
    Wir suchen für unser Unternehmen, die Müller Logistik, versierte Fahrer für den Nahverkehr. Deine Aufgabe besteht Hauptsächlich darin, Lebensmittel für verschiedene Discounter, Supermärkte und Großhändler auszuliefern. Teilweise haben wir dort auch Terminfrachten welche bevorzugt behandelt werden. Leider kommt es auch manchmal vor, dass unsere Fahrer für 1 oder 2 Nächte auswärts nächtigen müssen, was aber jedoch extra vergütet wird.

    Jetzt ein wenig mehr über unser Unternehmen.
    Wir sind ein kleiner Betrieb mit ca 15 Mitarbeitern. Diese teilen sich in die bereiche Buchhaltung, Werkstatt und Disposition sowie selbstverstänldich den Fahrern auf. Dieser Anteil überwiegt aber mit 11 Leuten. Wir legen sehr viel Wert auf ein gutes Arbeitsklima untereinander, darum veranstalten wir jährlich zum Jahresende eine Betriebsfeier um das, hoffentlich erfolgreiche, Jahr ausklingen zu lassen.

    Abschließend würde ich dir gerne ein persönliches Gespräch anbieten um alles weitere zu klären.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stellvertretender Geschäftsleiter

    Peter Schneider


    ____________________________________________________________________________________________________________________


    Dies ist nur ein Beispiel wie so etwas aussehen könnte.
    Wenn ihr euch daran ein wenig orientiert sollte die Qualität zunehmen und man hat wieder Spass dabei solche Anzeigen zu lesen.

    Bitte nehmt euch das zum Vorbild für zukünftige Bewerbungsschreiben.
    In Zukunft werden wir verschärfter auf eure Posts achten und auch härter durchgreifen was das Reglement angeht.

    In Sofern
    Ruebe